Wasserpumpe wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      ich kram den alten Thread nochmal raus:

      Hab Kühlwasserverlust und wollte mich mal über den Aufbau und Funktion dieser Wasserpumpen/Servopumpen-Kombination informieren.


      Die Servopumpe ist ja an die Wasserpumpe angeflanscht und wird direkt über den Riemen angetrieben. Diese überträgt die Drehbewegung dann über eine "Zahnstange" an die Wasserpumpe, die in ihrem eigenen Gehäuse fest am Motorblock angeschraubt ist. Korrekt?

      1: Da der Servo-kreis ja logischerweise vom Wasser-kreis getrennt ist (Simmerring/Gleitringdichtung oder ähnliches) ist es dann nicht auch möglich, die Servo - so wie sie ist - von der Wasserpumpe abzuflanschen ohne das Servoöl abzulassen?

      2: Ist die Wasserpumpe "nur als Ganzes" zu demontieren? Soll heißen: Kann das Gehäuse am Motorblock dran bleiben und man das Lauf-Schaufelrad samt Wellendurchführung einzeln herausnehmen?

      3: Bei mir scheint das Kühlwasser zwischen Wasserpumpengehäuse und Servopumpe heraus zu kommen (So wie bei meinem Vorredner).. Ich gehe davon aus, dass die erwähnte Wellenabdichtung in dem Fall undicht ist?

      4: Und zu guter letzt: Oft liest man: "Wasserpumpe defekt? Die Servo MUSS mitgetauscht werden weil die Zähne der Welle nach langer Zeit mit der Wasserpumpe "verheiratet" wurde!"
      Stimmt das?

      Bei Bandel-Autoteile gibts einen Komplett-Satz für ca 190€.. generalüberholt .. taugt?

      Gruß

      ps: eins noch

      gibt's irgendwo ein RI-Schema? Also eine Übersicht über den Kühlwasser Kreislauf?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fr33man ()

    • ich hatte mir meine Wapu nach dem Wechsel angeschaut (Kühlwasser kam an der selben Stelle hervor),
      ich glaube, so ohne weiteres kann man den Simmerring nicht wechseln. War mir aber auch zu blöd, denn eine neue Pumpe kostet 80 Tacken:
      ebay.de/itm/ORIGINAL-WASSERPUM…teile&hash=item27d0c18e0a
      stores.ebay.de/ford-teileprofi
      ach, ich sehe grad, jetzt kostet sie 3 eur mehr.

      die Servopumpe bleibt montiert beim wapu wechsel
      Wie die Verzahnung Wapu - Servo aussieht kann man vorher nicht wissen. Meine "Verzahnung" war nach 250 000 km einwandfrei.
      [s]MK3 TDCI 2.2 BJ 2006 - 401 993 km[/s]
      Ford Grand Tourneo Connect TDCI BJ 2017
      Hyundai i10 LPG BJ 2017
    • Spacy schrieb:

      ich hatte mir meine Wapu nach dem Wechsel angeschaut (Kühlwasser kam an der selben Stelle hervor)
      Ja, du warst ja zufällig sogar der "Vorredner" ;D

      ich glaube, so ohne weiteres kann man den Simmerring nicht wechseln. War mir aber auch zu blöd, denn eine neue Pumpe kostet 80 Tacken:ebay.de/itm/ORIGINAL-WASSERPUM…teile&hash=item27d0c18e0a
      stores.ebay.de/ford-teileprofi
      ach, ich sehe grad, jetzt kostet sie 3 eur mehr.
      Ja, korrekt. Die hab ich auch auf meiner Beobachten-liste.

      die Servopumpe bleibt montiert beim wapu wechsel
      Wie meinst du das? Auf den Bildern von dir eine Seite vorher ist die Servopumpe doch auch ab ?(
      Oder meinst du, dass sie "gefüllt" bleiben kann und nur mit den 2 schrauben von der Wasserpumpe demontiert wird und dann nur zur Seite geschwenkt werden muss?!
      Wie die Verzahnung Wapu - Servo aussieht kann man vorher nicht wissen. Meine "Verzahnung" war nach 250 000 km einwandfrei.
      Ja, hast wohl recht.. ich werde das Wohl erst wissen, wenn ichs demontiert hab. Dann kann man ja entscheiden ob man die demnächst doch mal bestellt..

      Gruß
    • Ich krame den "Fred" mal hervor. Was sollte ich Alles erneuern, wenn die WaPu getauscht werden soll und ist es beim V6 komplizierter, als beim Kleinen Bruder? Wenn ich so von Oben auf den Riemen schau, ist dort recht wenig Platz, müsste also durch das Radhaus gehen? Welche Pumpe / welches Set ist zu empfehlen? inclu Riemenspanner...MfG CD
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • Charliesdaddy schrieb:

      Ich krame den "Fred" mal hervor.
      Wenn es beim Ottomotor anders ist als beim Diesel würde ich empfehlen, es an einen anderen Thread anzuhängen oder einen eigenen aufzumachen.
      Es gibt schon was zum Vierzylinder. Für den Sechszylinder wirst du wohl was neues machen müssen.

      .......................
    • hi, es gibt ja so eine anleitung des wapu wechsels.

      dort steht ausdrücklich dass man die spreng-mutter der servoleitung ersetzen muss ( ford teil amazon.de/OEM-Power-Lenkung-Ro…5&sr=1-1&keywords=6742740)

      jetzt sagt mir atu, wenn man NUR die wapu wechselt, müsse diese mutter NICHT aufgemacht werden. stimmt dies? also muss ich diese bei einem wechsel der wapu nicht dazukaufen ?

      ihr würded wohl auch zu einer skf MIT gehäuse raten oder ? oder nur die "halbe" wapu?
    • Salzburger28 schrieb:

      Es gibt keine halbe Wasserpumpe, vertrau auf die Jungs von ATU
      halbe wasserpumpe ist eine ohne das gesamte gehäuse: daparto.de/Wasserpumpe/Ford-Mo…ce&page=1&kbaTypeId=17472

      es gibt von skf eine mit gehäuse. sonst muss man selbst die ganzen schrauben lösen... und da die wapu mit gehäuse nicht viel teurer ist, kauf ich die. atu hat einen meister gefragt, ich hab ihm gesagt die mutter MUSS runter und man bekommt sie nur mit schneiden auf: er : wenn er NUR die wapu wechselt, muss er die schraube gar nicht lösen..

      was stimmt kann ich nicht beurteilen. ich sagte ihm halt, dass hier leute die nur mondeos repaieren, sagen, dass die mutter runterkommt...
    • hartundweich schrieb:

      Wasserpumpe ohne Gehäuse? Hab ich noch nie gehört und auch noch nie gesehen...
      Weißt du was eine Wasserpumpe ohne Gehäuse ist? Das Flügelrad auf einer Welle....
      Ja, es ist MIT Gehäuse, aber eben nicht das GANZE Gehäuse. Hier schau doch bitte: daparto.de/Wasserpumpe/Ford-Mo…ce&page=1&kbaTypeId=17472

      Nur die oberste hat das gesamte GEhäuse, die anderen sind wie halb aufgeschnitten. Es war unpräzis ausgedrückt, ev. "Halbgehäuse"
    • Actros2554 schrieb:

      gummi3000 schrieb:

      wenn er NUR die wapu wechselt, muss er die schraube gar nicht lösen..
      Nur soviel dazu= Dein Meister hat mal recht!
      oki gut. hab vorher diskutiert am tel. ja, es ist ein werkstattchef von atu der seit 30 jahren auch ford repariert. er sagte, kommt nicht runter beim wapu wechsel.. es gibt auch gute leute bei atu, die länger bei atu dabei sind.
    • hartundweich schrieb:

      gummi3000 schrieb:

      Nur die oberste hat das gesamte GEhäuse, die anderen sind wie halb aufgeschnitten
      Ob die Bilder im Netz wirklich stimmen siehst du wohl erst nach Bestellung.
      daparto.de/Teilenummernsuche/NK/10825020?kbaTypeId=17472 hier ist auch das gesamte gehäuse dabei... sonst eben nur das halbe....
    • Salzburger28 schrieb:

      Unendlich ist des Meisters Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft
      Und dann noch mit so einem sche.ß Engländer!!! Mit so einem Blödsinn hat man die Mutter ganz schnell rund gemacht! Hat der keinen Rohrleitungsschlüssel? Schlecht ausgerüstet, dein Meister!!! :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing: