Vorderachse poltert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werde die Stabilager und noch ein paar Domlager bestellen. Das ist erstmal nicht so kosten intensiv, wenn es dann immer noch ist werden es wohl neue Dämpfer werden. ^^

      Das Leben ist wie eine Klobrille, man macht viel Durch ...
    • Da hätte ich doch aber spiel im Rad und das sitzt bomben fest ^^
      Ich habe schon alles geprüft was man so prüfen kann. Hatte schon mal so ein ähnlichen fall bei meinen SHARAN damals. Am Ende waren es auch die Dämpfer und er hat auch nicht nach gefedert . Ich sage nur Vorderachse :thumbdown: ein fass ohne Boden

      Das Leben ist wie eine Klobrille, man macht viel Durch ...
    • Ich hatte (mal wieder) ein Poltern an der VA die Koppelstangen hatte ich zu anfang ausgeschlossen weil ich diese erst vor ca. 10 000Km ausgetauscht habe.
      Nach dem ich aber nicht weiterwusste hatte ich sie mal getestet und was soll ich sagen. Sie waren hinüber.
      Ich hatte aber recht billige eingebaut.
      Nun habe ich verstärkte von Meyle verbaut und warte mal ab wie lange der Dicke nun ruhe gibt.
      Also ich gebe mal einen rad: nicht billig einkaufen. Dann zahlt man zweimal.
    • juatafu schrieb:

      Also ich gebe mal einen rad: nicht billig einkaufen. Dann zahlt man zweimal.


      Das hätte man auch vorher schon wissen können und sich das Geld für die billigen auch noch sparen können...

      Meine Meyle-Koppelstangen hab ich seit März 2011 drin und noch nix wieder von zu hören bekommen... :thumbup:

      Hatte ich das Bild schonmal gezeigt...? Die obere ATP-Koppelstange war 3 Monate (in Worten: DREI MONATE) im Auto...
      Dateien
      • Koppelstangen.jpg

        (791,22 kB, 103 mal heruntergeladen, zuletzt: )


      Schwarz ist bunt genug.

    • Und das innerhalb 3 Monaten? Das ist schon ne Glanzleistung von ATP. Das die so extremen Schrott produzieren, hätt ich nicht vermutet.
      Ford Mondeo Turnier, 2.0l TDCi 115PS, 5-Gang-Durashift Automatikgetriebe, Atlantikblau-Metallic
      Ford Focus MK3 Turnier, 1.6l EcoBoost 150PS, Brisbane-Braun-Metallic
    • Ganz so billig und fertig sahen meine nicht aus.
      Und sie wurden mir auch als „verstärkt“ verkauft. Sind aber auch aus Metall gewesen.
      Als sie ausgebaut waren hab ich gemerkt dass jeweils nur das untere Gelenk fertig war.
      Im Übrigen hab ich die gekauft die auf den Bildern den vorher eingebauten am nächsten kamen.
      Die konnte ich auch mit dem gleichen Werkzeug ein und ausbauen.

      Die von Meyle sind etwas anderes mal sehen ob ich die noch mal tauschen muss und wenn ja wie lange die halten.
    • Obwohl nicht die Plaste das Problem ist, sondern die Kugelköpfe. Da kannst du auch Mist mit Stahl kaufen.
      Die Plastedinger sind auf jeden Fall erheblich leichter, was die ungefederten Massen senkt. Ist aber nur für die wichtig, die immer am Limit fahren. Meine sind aus Stahl. ;)

      .......................
    • glaube deshalb habe ich die Dinger so schnell weg gehabt ;)
      mein alter wurde auch sportlich bewegt.

      aber der Rote wird nur von meiner Frau gefahren, glaube da rostet vorher die Schraube weg bevor die Buchse tot ist. "duckundweg"

      bevor die Teile laut werden sollte der Fahrer es doch schon merken, auch der kleinste Motor zerrt an der Lenkung wenn die wich sind.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • red_caratella schrieb:

      bevor die Teile laut werden sollte der Fahrer es doch schon merken, auch der kleinste Motor zerrt an der Lenkung wenn die wich sind.

      das glaube ich kaum! Koppelstangen haben ja auch direkt nix mit der Lenkung zu tun und selbst wenn die Koppelstangen ausgeballert sind, erfüllen sie ja immernoch ihren Zweck, nämlich die Verbindung von Stabi zu Federbein aufrecht zu erhalten (zumindest vorne)
    • Bei mir gab es Besserung. Meinte mit Lenkung antriebseinfluss beim raus beschleunigen aus kurzen usw.
      Aber egal jeder fährt anders und nimmt Dinge anders war.

      Hauptsache wir finden Lösung so das schön ruhig ist.

      gesendet mit mein Xperia t
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • wie sebastian sagte haben die koppelstangen nichts mit der eigentlichen lenkung zu tun.
      sie sind die verbindung zum stabilisator und dieser soll:
      quelle
      Prinzipiell gleicht das Verfahren der Mechanik der Leertaste von Computertastaturen. Egal an welcher Stelle sie gedrückt wird, senkt sie sich gleichseitig ab.
      Beim Anheben eines Rades (Einfedern) wird über die Verdrehung des Stabilisators das gegenüberliegende Rad ebenfalls angehoben, beim Absenken ebenso gesenkt. Dadurch wird bei Kurvenfahrten dem Wanken der Karosserie entgegengewirkt. Bei gleichzeitigem Einfedern beider Räder tritt der Stabilisator nicht in Aktion. Einseitiges Einfedern bei Geradeausfahrt (durch Straßenunebenheiten) führt zu Bewegungen des Fahrzeugs um die Längsachse

      ist einfacher das zitat zu nutzen ^^
      quelle ist angegeben zum nachlesen wie das ganze genau funktioniert ;)
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • klimakiller schrieb:

      also wenn du sie im Stand schon mit der Hand bewegen kannst sind sie durch, dann kannst du sie getrost tauschen

      Ich hab das Thema durchgelesen. Ich kann meine Koppestange vorne im Stand komplett nach links und rechts einschlagen ohne Kraft aufzuwenden.
      Kann daher das Poltern beim Beschleunigen kommen.

      Sehr gut !! :phat:
    • Koppelstangen poltern eigentlich eher bei unterschiedlicher Belastung rechts/links.

      Fahre mal schräg über einen kleinen Absatz, Tankstellen machen sich da immer ganz gut. Da hört man sowas auch schön wenns die Koppelstangen sind.


      Schwarz ist bunt genug.