Angepinnt Wer mischt alles 2-Taktöl in den Tank (Diesel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja dem Typ vom Video kann man nicht ernst nehmen, ist ja nicht ganz professionell der gute.Wober der Typ aus Afrika nicht besser ist, denn ohne Angabe welches Öl verwendet wurde etwas sinnlos.
      Nein zur Umweltzone
    • sf169 schrieb:

      - Eine Prüfung über 16 Stunden bei 4000 Umdrehungen ist albern beim Diesel - das entspricht nicht ansatzweise der Nutzung eines Dieselmotors im PKW
      Wenn ich das richtig gesehen habe, wurde der Motor nur alle 30 min auf Volllast gedreht. Dazwischen dann Teillast.

      .......................
    • Kurzer Anmerk zu den Youtube Leuten und dem Video mit Ihren Kommentaren, das ist ja das gleiche Thema wie mit Aral ultimate Endlosdiskussion....

      DAS EINZIGE PROBLEM und des Rätsels Lösung:

      DIE wenigsten(bzw. oft grad DIE) Leute benutzen Ihren Diesel nicht wie es sich GEHÖRT für einen Diesel PUNKT.

      Kinder zur Schule , Brötchen , Fitnessstudio. Ist ja kein Problem darf jeder aber dann nicht wundern..... :dash:
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • hab gestern mal das monzol 5c bestellt und natürlich gehofft, dass mein teillastnageln vermindert wird.

      nein.

      es ist alles genau gleich. auch das half nicht. gleiche nicht-wirkung wie das addinol 406, das auch nicht half.

      vielleicht läuft er "etwas" ruhiger allgemein, aber nageln tut er genau gleich, teils erheblich.

      das einzige was hilft ist das ultimate mit dem höheren cetan-wert. aber auch nicht wirklich.

      ja, meine injektoren sind nicht mehr neu. und ja, vielleicht mach ich das noch in diesem leben. obschon mir ein meister sagte, nur wegen des nagelns würde er die guten düsen (auto läuft wie sau) nie wechseln.
    • sf169 schrieb:

      gummi3000 schrieb:

      es ist alles genau gleich
      Dir ist bewusst, daß es bis zu 3 Tankfüllungen dauert, bis man die Wirkung spürt?

      gummi3000 schrieb:

      hab gestern mal das monzol 5c bestellt und natürlich gehofft, dass mein teillastnageln vermindert wird.
      Ach ja, man muß das auch im Verhältnis von 1:200 dem Kraftstoff beimischen. Nur durch Bestellen ändert sich da gar nix.
      Viele Grüße
      Stefan
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • defensiv-flott schrieb:

      Nein mache ich nicht, da 2-Takt Öl die Cetanzahl des Diesel reduziert, was die Verbrennung akustisch weicher macht, aber nicht im Sinne des Erfinders ist
      Die Zündwilligkeit des Diesels wird, bei entsprechend gut ausgesuchtem Öl, nicht, oder sogar positiv beeinflußt.
      Das Öl verbrennt aber heißer und vermindert so die Rußbildung/Verkokung.
      Diesel ist auch nur Öl. Beim Benziner mag das anders sein.

      Ist meine Meinung.
      Viele Grüße
      Stefan
    • Die Motoren sind aber auf Diesel ausgelegt und nicht auf andere Öle.

      Hinweis zur Kraftstoffverwendung!
      Es ist bekanntgeworden, dass einige unsere Kunden dem alten Mythos nachhängen Zweitaktöl in geringer Dosis im Dieselkraftstoff würde „dem Motor und den Teilen der Einspritzanlage guttuen“. Hierzu geistern zahlreiche Befürwortungen in unterschiedlichen Foren durch das Internet. Man verspricht sich weicheren Motorlauf, längere Lebensdauer der Einspritzanlage und vieles mehr.
      Wir möchten an dieser Stelle, auch im Namen von unserem Motorenlieferanten HATZ/Ruhstorf, eine deutliche Warnung hierzu aussprechen und von der Verwendung von Zweitaktöl im Kraftstoff mehr als deutlich abraten.
      Der Motor ist ausschließlich für die Verwendung von Dieselkraftstoff nach EN 590 konstruiert und justiert worden. Schäden, die durch die Verwendung anderer Kraftstoffe oder Kraftstoffmischungen entstehen sind von jeglicher Gewährleistung ausgeschlossen.

      Der technische Hintergrund:

      Zweitaktöl im Kraftstoff arbeitet gegenläufig zur Cetanzahl. Die Zündwilligkeit wird vermindert. Der Zündverzug wird „chemisch“ verschoben. Sie fahren also mit falschem Zündzeitpunkt, da dieser undefiniert in Richtung OT verschoben wird. Die Folge ist ein milderer Motorlauf, der von den Befürwortern als angenehm wahrgenommen wird und schonenden Motorlauf suggeriert. In Wahrheit ist der Grund der verschobene Zündzeitpunkt, der auch mit geringerer Leistung einhergeht, da die Druckwelle der Zündung zu spät ihr Maximum erreicht. Der Motor wird schlicht überlastet. Messungen haben bezogen auf die Kopftemperatur bis zu 25% Mehrbelastung bei Vollast ergeben.

      Quelle: motorradmanufaktur.de/index.php?main=516&sub=technischedaten

      Aber jeder wie er´s braucht. Man muss sich nur nicht drüber wundern, warum hier so viele Probleme mit den Injektoren haben.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • GL76 schrieb:

      da die Druckwelle der Zündung zu spät ihr Maximum erreicht. Der Motor wird schlicht überlastet.

      Aber jeder wie er´s braucht. Man muss sich nur nicht drüber wundern, warum hier so viele Probleme mit den Injektoren haben.
      Wir haben mal gelernt, dass Frühzündung den Motor mehr belastet, aber die Mehrbelastung in Kauf genommen wird, da die Effizienz steigt.


      Und es steht nicht in dem "Werbeblatt", dass die Injektoren leiden, sondern, durch die weichere Verbrennung, der Motor. ?(

      .......................
    • GL76 schrieb:

      Die Motoren sind aber auf Diesel ausgelegt und nicht auf andere Öle.


      Quelle: motorradmanufaktur.de/index.php?main=516&sub=technischedaten

      Aber jeder wie er´s braucht. Man muss sich nur nicht drüber wundern, warum hier so viele Probleme mit den Injektoren haben.
      Hmm da baut wer einen Baumaschinen kleinst VorkammerDiesel in ein Motorrad ein, und schon wird die Seite als Referenz zur aktuellen Dieseltechnologie herangezogen... Dass die Fa. Hatz das nicht empfiehlt - nun das war zu erwarten - sonst müßten sie ja zugeben, dass ihre Motoren nicht für Diesel ausgelegt sind... Die Aussage würd ich ja in einem Microcar Forum noch verstehen - die fahren da auch alle Rüttelplattenantriebe....
    • Transalpler schrieb:

      Hmm da baut wer einen Baumaschinen kleinst VorkammerDiesel in ein Motorrad ein, und schon wird die Seite als Referenz zur aktuellen Dieseltechnologie herangezogen.

      Zeige mir doch eine technische Erläuterung, die den Nutzen von 2-Takt-Öl belegt. Nur rummeckern kann jeder.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Ob man nun 2-Takt Öl in den Diesel kippt oder nicht, ist nun mal eine "Glaubensfrage"! Die einen glauben dran, das sie ihrem Motor was gutes tun, und die anderen eben nicht! Mit der Diskusion brauchen wir hier aber nicht schon wieder an zu fangen, hatten wir schon! Also, bleibt brav!!! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Ich habe es mal ein virtel Jahr lang dazugeben und keinen Unterschied feststellen können beim Motorlauf. Ähnliche Feststellung bei Premiumdiesel. Für mich kein Unterschied feststellbar. Weder ruhigerer Motorlauf, noch weniger Verbrauch, noch mehr Leistung.

      Ist natürlich mein subjektives Empfinden.

      Und defekte Injektoren hat beides auch nicht geheilt.
    • Hallo
      Ich mische immer im Verhältnis 1:200 dazu. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Das Nageln hat deutlich abgenommen und er läuft hervorragend. Kein Russ und ich habe das Gefühl daß er laufruhiger geworden ist. Meiner hat über 200 000 km und hörte sich an wie ein alter Daimler das hat sich deutlich gebessert.
      Ich hoffe ich konnte weiterhelfen
      Arne
    • SebastianD88 schrieb:

      Nee ich finde er läuft ohne AGR ruhiger.
      Der Meinung bin ich auch! Läuft ruhiger, ist nen Tacken spritziger und braucht ca. einen halben Liter weniger. Zumindest ist das meine Feststellung! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing: