Küchenchef

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So hier gibt es auch Neuigkeiten. Ich war gestern beim Schraubertreffen und dort haben wir dann die anstehenden Sachen zügig erledigen können ( vielen Dank an Geo, Patte und Peter für die Hilfe). Gewechselt wurden : Öl mit Filter, Luftfilter, Benzinfilter, Flexrohr, Koppelstangen hinten und Stoßdämpfer hinten. Die "guten" ATP Dämpfer waren ausgelaufen und somit hinüber. Jetzt versehen dort Sachs Super Touring ihren Dienst. Leider hat sich eine neue Baustelle aufgetan. Der Hinterachsträger ist an einer Stelle stark durchgerostet und wird wohl gewechselt werden müssen. Mit dem Barum Reifen bin ich immer noch sehr zufrieden und kann sie wirklich nur empfehlen.
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Küchenchef ()

  • Gestern wurde dann die Hinterachse gewechselt. Früh morgens ging es die 350 km nach Gerolzhofen. Bei Christian gab's dann erst mal Frühstück und noch wichtiger einen Kaffee. Danach haben wir uns an die Arbeit gemacht. Zur Unterstützung waren auch noch Pascal und Andi von der Schraubercrew gekommen. Auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Hilfe an alle,ist einfach ein toller Haufen :thumbup: . Dank der vielen helfenden Hände ging der Wechsel gut über die Bühne. Neben dem Achsträger wurden alle Querlenker mit Schrauben , die Lager vom Längslenker und die Schrauben der Hinterachse gewechselt. Erstaunlich eigentlich dass die Hinterachse so hinüber war,sonst habe ich nämlich keine Probleme mit Rost. Selbst die vorderen Schrauben der Achse die so gerne weggammeln waren noch gut. Später gesellte sich dann auch noch Patte dazu und hat dann die Bremsanlage entlüftet. Dann noch die Antenne und das Brillenfach gewechselt und dann ging es auch wieder zurück nach Hause. Alles in allem ein gelungener Tag,wir haben viel geschafft und auch mindestens genauso viel gelacht. Für Mittagessen hatte ich gesorgt ( Frikadellen mit Kartoffelsalat).

    Geo1.jpg

    Geo2.jpg

    Geo3.jpg

    Geo5.jpg
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Küchenchef ()

  • Gesehen haben wir das Disaster vor nen paar Wochen beim letzten Schraubertreffen. Christian hatte da noch nen Schlachtfahrzeug und hat dann die Achse dort ausgebaut. So war für Ersatz gesorgt.
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Gestern war ich dann bei der Achsvermessung. Jetzt läuft er wieder schön geradeaus, obwohl er nach dem Tauschen des Achsträgers auch gut in der Spur lag. Gekostet hat es 29€ über Groupon. Winterreifen sind auch drauf und neue Wischblätter. 20171114_162039.jpg
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Da hat aber jemand sauber gearbeitet ^^ , obwohl Oli es geschafft hat BEIDE neue Excenterschrauben zu schrotten :phat: .

    aber wir wären ja nicht die Schrauber-Crew, wenn wir das nicht gelöst kriegen würden :saint:
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • Heute hat es neue HU und AU gegeben,wieder zwei Jahre Ruhe. Was noch zu machen ist, ist den Fensterheber auf der Fahrerseite tauschen. Der meinte natürlich bei - 3° und Schneeregen kaputt gehen zu müssen, durfte dann im Carport die Türverkleidung ausbauen, damit ich es wieder schließen konnte. Ach und das Relais von Heckwischer muss ich auch tauschen, der meint nämlich immer irgendwo stehen bleiben zu müssen.
    Dateien
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Küchenchef schrieb:

    Ach und das Relais von Heckwischer muss ich auch tauschen, der meint nämlich immer irgendwo stehen bleiben zu müssen.
    Das muss nicht unbedingt am Relais liegen - hat meiner auch gemacht... Mal ging er gar nicht, dann blieb er einfach mal irgendwo stehen, dann ging er auch mal wieder ganz normal. Hab meinen Wischermotor zerlegt und gereinigt, die Welle nach außen hin war ziemlich vergammelt - seitdem ist wieder Ruhe und alles funktioniert wie gewohnt.
  • Ich denke schon dass es daran liegt,denn wenn ich Wischwasser benutze läuft er durch. Außerdem höre ich das Relais schalten und wenn es schaltet bleibt der Wischer direkt stehen.
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Küchenchef schrieb:

    Außerdem höre ich das Relais schalten und wenn es schaltet bleibt der Wischer direkt stehen.
    OK dann könntest du damit richtig liegen... ich würde aber auf alle Fälle noch den Kabelbaum hinten kontrollieren, das war nämlich bei einem Focus das Thema - dort blieb der Wischer auch stehen wo er wollte und das Relais hat auch geschalten und wenn es geschalten hat blieb der Wischer stehen. Der Focus hatte im Kofferraum links eine Steckverbindung wo der Kabelbaum der Heckklappe angesteckt war - da waren einige Pins nicht mehr sooo schön und etwas vergammelt und verkokelt. Das wieder instand gesetzt und alles tat wieder so wie es sollte - einen Kontrollblick ist es jedenfalls wert, kostet weniger als das Relais...
  • hartundweich schrieb:

    einen Kontrollblick ist es jedenfalls wert, kostet weniger als das Relais...
    Stimmt, wobei in Köln kein Mangel an Mondeos auf Schrottplätzen herrscht,
    deshalb bekommt man solche Teile hier für ne Spende in die Kaffeekasse und das Relais ist schneller gewechselt
    als die Verkleidung von der Heckklappe abzubauen. ;)
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Küchenchef schrieb:

    Stimmt, wobei in Köln kein Mangel an Mondeos auf Schrottplätzen herrscht,deshalb bekommt man solche Teile hier für ne Spende in die Kaffeekasse und das Relais ist schneller gewechselt
    als die Verkleidung von der Heckklappe abzubauen. ;)
    du glücklicher....
    hier in DK kostet leider alles was mit auto zu tun hat viel geld.
    ich such mir im i-net die finger wund nach guten angeboten für meine beiden mondi's und bezahl sicherlich immer noch zuviel...
    ich beneide dich ja mal so üüüberhaupt nicht.... :grimasse: :duckundweg
    Meine Fortbewegungsmittel:
    Mondeo MK3 BWY, 2004 2,0TDCI
    Mondeo MK3 BWY, 2006 2,0TDCI
    BMW E39 kombi, 2001 525d
    Audi A4 kombi 1998, 1,9tdi
    Ford F350 CrewCab Dually, 7,3l Powerstroke Turbodiesel 1997 :love: :thumbsup:
  • Küchenchef schrieb:

    ...Was noch zu machen ist, ist den Fensterheber auf der Fahrerseite tauschen. Der meinte natürlich bei - 3° und Schneeregen kaputt gehen zu müssen, ...
    Ist der Seilzug gerissen? Das hatte ich auch schon mal bei Frost.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)