Dem Geruch an den Kragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dem Geruch an den Kragen

      Grüße Euch, :hi:

      ein Thema was denke ich nicht nur mir bekannt ist, ist der Geruch in manchen Fahrzeugen. Ich habe mir nun vor zwei Jahren den Mondi geholt, leider als Raucherfahrzeug, was mir auch nie wieder passieren wird. :dead: Nachdem ich nun einen Wassereinbruch durch den Innenraumfilter habe und der Beifahrerraum komplett geflutet ist und das auch nicht gerade gut riecht muss ich wohl mal was tun.

      Etwas muffig riecht es aus der Klimaanlage gemischt mit alten Rauch. Gereinigt habe ich die Sitze schon einmal mit einem Nasssauger und die Klimaanlage mit einer Flüssigkeit für Nebelmaschinen behandelt, aber nach kurzer Zeit kommt der Geruch immer wieder... :huntsman:

      Nun gibt es ja diverse Angebote über Ozonbehandlung, Sprays, u.s.w. Aber was Hilft wirklich.

      Bei ATU habe ich folgendes Angebot gefunden was sie gerade anbieten:

      atu.de/pages/werkstatt/klimaanlage-desinfizieren.html

      Da ist die Frage macht das ganze Sinn? Wie gründlich ist diese Reinigung?
      Sollte das allerdings funktionieren, sollte ich ja Seitens der Klimaanlage was Gerüche angeht erstmal Ruhe haben, bleibt nur noch der Geruch im Himmel, Sitzen und Teppichen.
      Da findet man ja auch viel Zeug um den den Gar auszumachen. Die teure Variante wäre ein Ozongerät kaufen und das veruschen, allerdings große Geräte fangen bei 300 Europas an. Aber auch hier gibt es ja Dank des fernen Ostens Abhilfe. Auf Ebay gibt es diese schöne kleine Gerät für wenig Geld:

      ebay.de/itm/Ozongerat-Steriliz…257737ffda#ht_3272wt_1139

      Da wieder die Frage, was taugt das ganze? Hälte es was die Produktbeschreibung verspricht? ?(

      Hat einer von Euch Erfahrung damit, vieliecht schon Dinge selber versucht und Erfolge mit bestimmten Methoden erzielt?
      Für Tipps, Anregungen etc. wäre ich Euch sehr Dankbar. :thumbsup:

      Beste Grüße aus dem schönen Thüringen
    • die meisten mittel die man kaufen kann taugen nur für kurze zeit.

      als erstes brauchst du eine gründliche innenreinigung.
      hier wirklich alles was erreichbar ist reinigen und zwar intensiv.
      danach wäre eine ozonebehandlung meiner erfahrung nach das einzige was wirklich und dauerhaft hilft.

      bei dem angebot von ATU bekommst du nur eine desinfektion der klimaanlage und nicht von deinem ganzen innenraum.
      was bei dir aber von nöten wäre wenn du den rauchergeruch los weerden willst.

      leider wohnst du sehr weit weg sonst hätte ich gesagt vorbeikommen bei einem pflegetreffen bei mir.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • innenreinigung sehr gründlich machen. vor allem auch den Himmel nicht vergessen.

      Das die Lüftung stinkt wird wohl eher mit einen schmutzigen Filter zutun haben oder mit einer nicht desinfizierten Klimaanlage zu tun haben. Soetwas solltest du aber machen lassen. so sprays halten da nicht lange an. das ist als wenn du statt die dusche immer nur Deo nachlegen würdest. Das hilft dann irgendwann auch nicht mehr.

      Ozonbehandlung soll am besten helfen. Eigene Erfahrung habe ich da leider nicht drin. Meiner ist auch ein Raucherauto aber komischerweise stinkt der nicht. jedenfalls nicht nach Rauch ;)
    • das ist als wenn du statt die dusche immer nur Deo nachlegen würdest.

      der ist gut :thumbup: den werd ich mir ausleihen müssen für passende gelegenheiten.

      ...oder mit einer nicht desinfizierten Klimaanlage zu tun haben. Soetwas solltest du aber machen lassen.

      auf jeden fall machen lassen, eine ozonebehandlung ist kein spielzeug.
      falsches handeln kann hier zu schweren gesundheitsschäden führen.

      auszug der beschreibung von meinem ozongenerator

      Gerüche:
      Rauch
      Nikotin
      Brandgeruche
      Küchengerüche
      Erbrochenes
      Urin
      Milchsäure
      Buttersäure
      Schwefel
      Heizöl oder Dieselgeruch
      Modergeruch
      Fäkalgeruch
      Tiergeruch
      Leichengeruch / Verwesungsgeruch

      leichengeruch ist zb. so ziehmlich das schlimmste was einem passieren kann, konnten wir schon erfolgreich bekämpfen.
      es hatte sich eine maus im lüftungskanal im fußraum (vw golf) festgeklemmt und hat dort angefangen zu verwesen.
      nach gründlicher reinigung und tausch des besagten lüftungsstücks konnten wir den geruch mit drei ozonbehandlungen erfolgreich vernichten.

      die maus (oder die reste davon) haben wir natürlich auch mit rausgenommen :D
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Zu dem Thema kann ich auch ein bischen senf dazu geben:

      Mein tipp wäre wenns kostengünstig sein soll selber machen

      - eine ordentliche Innenreinigung machen (polster teppiche etc. mit einem Reinigungsschaum)

      - Klimaanlagendesinfektion (gibts im Fachhandel Mittel zu) + Filter tausch

      - einsatz eines Mittelchen namens Quick fresh silver

      oder aber zu einer vernünftigen Aufbereitung geben und eine Innenraumionisation machen.

      Hoffe ich konnte etwas helfen, wenns nicht allzustark ist reicht ne ordentliche reinigung + Quick fresh silver, aus eigener Erfahrung kann ich sagen das man so auch Stallgeruch aus dem auto bekommt. :phat:
    • Statt Reinigungsschaum würde ich schon eher zum Sprühextraktionssauger greifen. Kann man sich für nen 10er im Laden leihen und damit bekommt man den Schmutz auch wirklich Raus und rubbelt den z.T. nicht nur tiefer ins Gewebe.

      Klimaanlagendesinfektion kostet um die 90€ (jedenfalls bei mir) und würde ich lieber machen lassen. Ausser man trauts sich natürlich selbst zu. :)
    • Klimaanlagendesinfektion kostet um die 90€ (jedenfalls bei mir) und würde ich lieber machen lassen. Ausser man trauts sich natürlich selbst zu.

      aber wer hat schon so ein gerät dafür?
      ich kann mir nicht vorstellen das die sprühdosen die man kaufen kann bei xyz wirklich das bringen was ein profigerät kann.

      Statt Reinigungsschaum würde ich schon eher zum Sprühextraktionssauger greifen. Kann man sich für nen 10er im Laden leihen und damit bekommt man den Schmutz auch wirklich Raus und rubbelt den z.T. nicht nur tiefer ins Gewebe.

      so ist es, alles andere ist nur augenwäscherei.
      oberflächlich vielleicht geht das aber was dann kommt............. :puke:

      und nach der nassreinigung würde ich noch eine imprägnierung empfehlen.
      geht zur not mit dem aus der dose was für kleidung benutzt wird.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • 3at schrieb:


      Klimaanlagendesinfektion kostet um die 90€ (jedenfalls bei mir) und würde ich lieber machen lassen. Ausser man trauts sich natürlich selbst zu. :)

      Zur Desinfektion gibt es doch solche Spraydosen die man im Innenraum "zündet" für ein paar Euro.Taugen die nichts?Wollte das dieses Jahr nämlich auch machen.
    • Ich habe mit dem Liqui Moly Produkt amazon.de/Liqui-Moly-Klima-Fre…genreiniger/dp/B0042FSIX0 richtig gute erfahrungen gemacht. Mache das immer nach dem Winter und jage es einmal durch.

      Wie oben schon gesagt, hilft es nicht bei schweren Ablagerungen aber gegen den "normalen" Mief ist es auf jeden Fall super und man hat dann auch lange ruhe und immer frische Luft.

      Wenn man es sich erstmal sparen will, kann man auch das hier amazon.de/Liqui-Moly-4087-Klim…1CZKC4G/ref=pd_sim_auto_2 für stärkere Verschmutzung nehmen.

      Ein offenes Schälchen Kaffe im Auto vertreibt auch einiges an geruch, dann nehme ich noch Febreze ( mit Vernel) und die Polster sind auch wieder richtig gut.

      Das alles hilft halt eher bei mäßiger verunreinigung bzw. eher einer auffrischung. Bei schlimmen Flecken oder Gerüchen kommt man um eine professionelle Reinigung nicht rum.
    • die dosen werden das ganze wohl nur überlagern. ich glaube nicht das die der ursache an den kragen gehen.
      meistens ist die ursache für gerüche aus der klima das sie mit bakterien behaftet ist.
      diese zu vernichten geht nicht mit einer 5euro spraydose, da muß man schon mit vernüftigen sachen rangehen,

      die sogenannten ozongeneratoren spalten bakterien und kaime auf und vernichten sie so.
      wird auch zur desinfektion in krankenhäusern benutzt wenn meine info stimmt.
      auf jeden fall das wirksamste was ich kenne
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • nyuma schrieb:

      Klimaanlagendesinfektion kostet um die 90€ (jedenfalls bei mir) und würde ich lieber machen lassen. Ausser man trauts sich natürlich selbst zu.

      aber wer hat schon so ein gerät dafür?
      ich kann mir nicht vorstellen das die sprühdosen die man kaufen kann bei xyz wirklich das bringen was ein profigerät kann.


      Mit 90€ meinte ich ja die Desinfektion in einer Werkstatt. Sorry wenn das nich so rübergekommen ist :)

      Ich denke auch mal, bei Geruch hilft erstmal nix ausser reinigen, reinigen und noch mal reinigen.

      Dieses Zeugs in der Spraydose habe ich auch mal gehabt. Riecht auch gut, allerdings ist das wieder nur wie Deo über die stinkenden Achseln (um mal auf mein oberes Kommentar zurpck zu kommen^^) zu sprühen. Im endeffekt hilft da auch nur Ärmchen hoch und Waschen.


      Und wer so nen dreckigen Filter mal gesehen hat, der wird das Kotzen kriegen :stopping:

      So und wer mir nun noch sagen kann, wie ich das mit dem zitat hier richtig mache der bekommt von mir nen :cookie: :D

      So habs nun hinbekommen. Ich hab da ein [/quot e] übersehen^^ und nun noch dazugefügt :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 3at ()

    • wenn du nur ein tei der nachricht zitieren willst, kopierst du den text in die zwischenablage (gehe mal dacon aus das der weg bekannt ist)
      dann klickst du auf das zitieren zeichen (dürfte auch bekannt sein)
      du hast jetzt ( [quot e][/quot e] ) da stehen, den test fügst du hier zwischen die beiden ein quote] hier dein text[/quote..
      (mußte hier bei dem quote eine leerzeile zwischen dem t und dem e lassen weil es sonst nicht so sichbar gewesen wäre)

      willst du den ganzen text zitieren machst du es wie du schon getan hast (bei dem zitat von mir in beitrag 12)
      schreibst aber deinen kommentar erst hinter dem " [/quote]hier dein text " rein.
      oder in der nächsten zeile, haupsache nach dem [/quote]
      dann steht er auch nicht mehr in dem zitierten text.

      hoffe das ich mich verständlich ausgedrückt habe, wenn nicht gern eauch per pn ;)

      schade da der keks nun weg ist bekomme ich keinen mehr ;(
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Das einzige was meiner Meinung nach an Spraydosen hilft ist von Würth das Quick silver Fresh, im Gegensatz zum Liqui moly arbeitet dies auch mit Silberionen die Bakterien zerstören, hab ein ähnliches System auch in der Waschmaschine allerdings mit Silberplatten die das Wasser damit anreichern, Funktioniert in der Theorie sowie Praxis einwandfrei. Zum Thema Klimaanlagendesinfektion kann ich mit Sicherheit sagen das es da auch Mittel und Wege gibt die deutlich günstiger sind und von mehr als 80 % am Markt genutzt werden. Man sollte allerdings beachten das z.B. Quick Silver keine Klimaanlagendesinfektion durch ein dafür passendes Mittel ersetzt, eben dieses Mittel bekomme ich im Fachhandel für um die 20-25 €.
    • Ozongerät aus eBay habe ich gute Erfahrungen gemacht

      Hallo,

      also ich hab ein ähnliches Ozon-Gerät aus eBay seinerzeit gekauft, als wir uns einen Golf 4 gekauft haben für meine Frau und der Vorbesitzer immer wieder mal ne Zigarre im Auto geraucht hatte. Mein Ozon-Gerät ist echt sehr kompakt aber es hat gut geklappt. Hab einfach aus der Garage ein Stromkabel über ein Fenster in den Innenraum gelegt, den Spalt noch etwas abgedichtet, dann das Gerät für ein paar Stunden laufen lassen. Nach dem Ozonfluten hab ich noch 1 Stunde gewartet und dann alle Türen und Heckklappe aufgerissen und schön durchlüften lassen. Hat sehr gut gewirkt und die Gerüche waren echt so gut wie weg.

      Klar, vorher schön den Innenraum gesäubert (vor allem auch Himmel) und die Sitze und Teppiche mit einem Teppichschaum gesäubert.

      Gruß Mathias
    • Klar, vorher schön den Innenraum gesäubert (vor allem auch Himmel) und die Sitze und Teppiche mit einem Teppichschaum gesäubert.

      hier ist nur zu beachten das eine feuchtreinigung vor der ozonebehandlung nicht zu empfehlen ist.
      außer das fahrzeug ist komplett wieder trocken, sprich eine luftfeuchtigkeit unter 70% muß erreicht sein.
      ansonsten besteht die gefahr das salpetergeruch entsteht. dieser ist so gut wie überhauptnicht rauszubekommen.

      und immer schön darauf achten das das ozone nicht eingeatmet wird, es zerstört die lungenbläschen.
      also nicht im raum aufhalten wenn das ganze innerhalb geschlossener räume betrieben wird.
      auch nicht das was beim lüften des fahrzeugs ausströmt einatmen.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nyuma () aus folgendem Grund: ergänzung